Deutsche Hochschulen sind gesetzlich verpflichtet, für weiterbildende Studiengänge kostendeckende Gebühren zu erheben.

Die Studiengebühren betragen 13.200 Euro für  das gesamte Studium. Die Gebühren werden auf die Semester der Regelstudienzeit aufgeteilt. Somit zahlen Sie je Semester 2.200,-€. Hinzu kommen die Semesterbeiträge der Hochschule Darmstadt in Höhe von ca. 150 Euro (ohne ÖPNV-Semesterticket). In den Gebühren sind enthalten:

  • Studienbriefe und andere Lehrmaterialien
  • Präsenzveranstaltungen
  • Studienbegleitende Prüfungen
  • Korrektur der Einsendeaufgaben
  • Nutzung des Online-Angebots
  • Individuelle Studienfachbetreuung

 

Wird das Masterstudium in der Regelstudienzeit abgeschlossen, zahlen Sie insgesamt 13.200 Euro Studiengebühren und ca. 900 Euro an Semesterbeiträgen.

Sie kommen nicht mit der Regelstudienzeit aus? Kein Problem, ein zusätzliches Semester ist in den Studiengebühren enthalten. Sie zahlen für dieses Zusatzsemester dann nur den studentischen Beitrag der Hochschule. Genügt Ihnen das auch nicht, weil Sie z.B. Prüfungen verschieben mussten, dann wird für weitere Semester eine verminderte Gebühr von 500,-€ erhoben. Urlaubssemester werden bei der Zählung nicht berücksichtigt.

Die Studiendauer kann an das individuelle Arbeitstempo oder an berufliche Belastungen durch die Zwischenschaltung von Urlaubssemestern angepasst werden. Sollten Sie ein Urlaubssemester benötigen,  entstehen Ihnen dafür keine Gebühren. Es ist jedoch der studentische Beitrag der Hochschule zu zahlen, da Sie auch im Urlaubssemester an der Hochschule eingeschrieben sind.

Sollten Sie schneller studieren können und das Studium bereits nach 5 Semestern abschließen, werden in einer Abschlussrechnung die noch ausstehenden Gebühren erhoben. Also auch dann zahlen Sie die Gesamtgebühren von 13.200,-€.

 

  • Studiengebühren: 13.200 Euro für das gesamte 6sem. Masterstudium plus Semesterbeiträge der Hochschule in Höhe von ca. 150 Euro (ohne ÖPNV-Semesterticket) pro Semester
  • Urlaubssemester sind möglich